Trinken im Kleinkindalter

In diesem HiPP Ratgeber-Video beantwortet die Hebamme Frau Hiltmann viele Fragen rund um das Thema Trinken im Kleinkindalter.

Wie viel braucht ein Kleinkind zu trinken?

Kleinkinder sollten zu jeder Mahlzeit ca. 150-200 ml Getr?nk aus dem Becher angeboten bekommen. Die Gesamttrinkmenge kann über den Tag ca. 1 Liter betragen. Manche trinken dies mühelos, andere schaffen nicht einmal die H?lfte. Das ist sehr unterschiedlich. Genaue Trinkmengen lassen sich schwer festlegen. Der Durst ist auch abh?ngig von Bewegung, Zimmertemperatur, Jahreszeit und der restlichen Ern?hrung etc.

Auch die Trinkmilch wird als Flüssigkeitszufuhr gerechnet. Die Menge an anderen Getr?nken f?llt dann entsprechend kleiner aus.

HiPP Durstl?scher

Welche Getr?nke werden empfohlen?

Zum Durstl?schen werden Wasser oder ungesü?te Tees empfohlen. Trinkwasser aus der Leitung oder der HiPP Durstl?scher (stilles Mineralwasser) und ungesü?te Kr?uter- und Früchtetees sind deshalb zum Trinken bestens geeignet.

Unser Tipp: Mit dem HiPP Durstl?scher in der bunten, praktischen PET-Flasche macht auch Kindern Wasser Trinken Spa?! 

HiPP Kinder-Getr?nke

Gelegentlich k?nnen Sie Ihrem Kind auch eine Saftschorle aus 1 Teil Saft und 2 Teilen Wasser oder Tee anbieten. Schorlen k?nnen Sie selbst aus 100% S?ften und Wasser/Tee mischen. HiPP bietet auch fertig gemischte Kinder-Getr?nke in PET-Flaschen an, die mit einem wiederverschlie?baren Trinkverschluss besonders praktisch für unterwegs sind.

Ist mein Kind jetzt alt genug, um auch Limo zu bekommen?

Limonaden haben meist einen sehr hohen Zuckeranteil und liefern sehr viel Energie, w?hrend der Gehalt an Vitamin - und mineralstoffliefernden Früchten meist sehr gering oder gar nicht vorhanden ist. Daher sind sie – ebenso wie koffeinhaltige Getr?nke – nicht zum Durstl?schen geeignet.

男女做爰高清免费视频-骚虎视频-4虎视频